Willkommen beim Musikgarten

 

Liebe Musikgarten-Familien,

ich wünsche allen Frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2021.

Eure Antje

 

Der Musikgarten pausiert vorerst. Bitte sehen Sie von neuen Anfragen vorerst ab.

 

 

 

Alle Kinder sind musikalisch. Sie haben eine angeborene
Fähigkeit zum Singen und zur rhythmischen Bewegung.

Je früher das Kind an Musik herangeführt wird, desto
nachhaltiger wird es gelingen, die natürliche musikalische Veranlagung zu
wecken und zu entfalten.

Musikgarten lädt Kinder ab dem Säuglingsalter und deren
Eltern zum gemeinsamen Musizieren ein. Durch Singen, Musizieren, Bewegen und
Musikhören können die Kinder ein Gefühl für die Schönheit und Wirkung von Musik
entwickeln und erfahren, wie viel Freude Musik machen kann.

Ziel von Musikgarten ist, Kinder spielerisch an Musik
heranzuführen. Die Kinder sollen ohne Leistungserwartungen die Gelegenheit
bekommen, Musik aufzunehmen und selbst zu gestalten.

 

Übrigens darf auch der Musikgarten ganz Stärke Gutscheine annehmen!

Angebot

Wir bieten den Musikgarten und musikalische Früherziehung
für folgende Altersstufen an:

Babymusikgarten (6-18 Monate)

Schon die Allerkleinsten erfreuen sich sichtbar an Musik. Im
„Babymusikgarten“ nimmt das kleine Kind die Musik durch das Tragen und Wiegen,
beim Singen und Tanzen auf. Es spürt und hört dabei sehr intensiv seine
klangliche Umgebung. Einen großen Teil nimmt dabei das Singen ein.

 

 

Musikgarten Phase 1: Wir machen Musik (bis 3 Jahre)

Dieser Kurs geht auf den wachsenden Erlebnisraum der Kinder
ein. Die Themen heißen Zuhause, Tierwelt, Beim Spiel und Draußen.

Der immer größer werdenden Selbstständigkeit der Kinder wird
mit interaktiven Spielen und Freiraum für eigene Gestaltungsideen Rechnung
getragen

 

Musik 2 (Kinder ab ca. 3 Jahren ohne Eltern)

Im Kindergartenalter nehmen die Kinder über den Kurs Musik 2
den Ablauf des Jahres wahr: Den hellen „Frühling“, den heißen „Sommer“, den
bunten „Herbst“ und den klirrenden „Winter“.

 

Musik 3 Klangstrasse und Singing in English (Kinder ab 4 Jahren)

Das Singen spielt eine zentrale Rolle. Mit Hilfe der relativen
Solmisation wird eine reine Intonation und die Fähigkeit zum inneren Hören
gezielt gefördert. Eine spezielle Rhythmussprache schult ein sicheres Gefühl
für Metrum und Rhythmus; Gedichte und Verse trainieren das Sprachgefühl.

Bewegungsspiele und Tanzen gehören ebenso in jede
Klangstraßen-Stunde wie aktives Musikhören und das Spielen auf Instrumenten.
Und nebenbei lernen die Kinder einiges aus Musiklehre und Instrumentenkunde.

Vertieft werden die Unterrichtsthemen durch viele Anregungen zum Malen und Gestalten. Hinzu kommen Lieder aus dem Musikgarten „ Singing in English“

 

 

gemeinsames trommeln